Eine Alternative zu Öl und Gas...


Früher wurden Holzheizungen mit Holzscheiten bestückt. Heute werden im modernen,
naturbewussten Haushalt Holzpellets verwendet. Sie sparen wesentlich mehr Platz und sind effizienter.

Unkomplizierte Bedienung und hervorragende Brennstoffnutzung machen Festbrennstoffkessel zur idealen Lösung für den Wärmebedarf von Ein- und Zweifamilienhäusern.
Auch in Sachen Pelletsheizung haben wir bisher gute Erfahrung mit der Firma Hargassner und Fröhling gesammelt.
Durch Automatisierung gibt es überhaupt kein Komfortverlust zu Öl oder Gas. Heizen mit Holz und trotzdem kein hacken, aufscheitern oder tägliches nachheizen.

Das Bundesamt für Wirtschaft (BAFA) unterstützt derzeit regenerative Heizungsanlagen mit folgenden Konditionen:

Alternative Brennstoffe für Holzpellets und Hackschnitzel

Die zu nehmenden Preise der Pellets- und Holzindustrie lassen uns als zukunftsorientierten Heizungsbaubetrieb nach Brennstoffalternativen suchen.

Unsere Antwort: Elefantengras und Torfpellets

Infos über den neuen Brennstoff
Anbau von Elefantengras
Infos über den neuen Brennstoff
Torfpellets


Wir suchen in diesem Zusammenhang Landwirte im Raum Dreisamtal, die Interesse an einer Weiterentwicklung in Sachen alternative Brennstoffe haben und sich an einer Zusammenarbeit interessieren.

Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

E-Mail: Elefantengras@Schmid-Oberried.de

Zur Beheizung von Pelletsanlagen bieten sich kostengünstigere Torfpellets an. Torfpellets vereinen in sich die Stärken vonTorf und Pellets: ein hoher Heizwert, zuverlässige Verfügbarkeit - und vor allem preisgünstiger als Holzpellets. Sie sind ein erstklassiker nachwachsender Öko-Brennstoff: preisgünstig und leicht zu automatisieren. Trocken, einfach im Handling. Von gleich bleibender Qualität und unkompliziert zu lagern.